Indische Babymassage

(Einzelmassage, Begleitung beim Erlernen der Massage oder kleine Gruppen auf Anfrage)

  • stärkt die Bindung zum Kind
  • vermittelt Gefühle von Liebe und Geborgenheit
  • heilt, lindert und tröstet
  • fördert die gesunde Entwicklung
  • unterstützt das Immunsystem
  • löst Verspannungen
  • beeinflusst langfristig Körperwahrnehmung, Selbstwert und Selbstvertrauen

 Ab der 4.-6. Woche bis ca. zum 6. Monat

 

 

"Wir müssen unsere Babys so nähren,
dass sie wirklich satt werden, innen wie außen.
Wir müssen zu ihrer Haut sprechen und zu ihrem Rücken,
denn diese hungern und dürsten und schreien genauso, wie ihr Bauch.
Wir müssen sie mit Wärme und Zärtlichkeit
genug und mehr als genug füttern.
Denn sie brauchen sie, so sehr wie Milch."


"Berührt, gestreichelt und massiert werden,
das ist Nahrung für das Kind.
Nahrung, die genauso wichtig ist
wie Mineralien, Vitamine und Proteine.
Nahrung, die Liebe ist."

 

Frederick Leboyer