Lavendel

 

Lavendelöl ist der Wegbereiter der modernen Aromaöltherapie. Als
der französische Chemiker René-Marice Gattefossé bei einem Laborunfall
starke Verbrennungen an den Armen erlitt, griff er in seiner Not zu einem
reinen Lavendelöl und war überrascht von der schnellen Heilung und Regeneration der
Haut ohne Narbenbildung.
Lavendel ist womöglich das vielseitigste ätherische Öl und hat ein frisches, süßes, blumiges
Aroma, das beruhigend und erfrischend wirkt. Lavendel wird verwendet zum Entspannen,
zum Beruhigen vor der Nachtruhe, da es ausgleichende Qualitäten hat.

Wichtiges Mittel zur Haut- und Schönheitspflege.


Anwendungsmöglichkeiten:


-  ein paar Tropfen auf Wattebäusche in Schränke und Schubladen um der Kleidung einen
guten Geruch zu geben und Kleidermotten und Insekten fernzuhalten
- ein paar Tropfen auf ein feuchtes Tuch in den Wäschetrockner für frische Wäsche
- ein paar Tropfen auf die Hände und auf ein Kissen zur Einschlafhilfe
- in den Diffuser vor einem möglicherweise Nerven strapazierenden Treffen
- inhalieren aus der Flasche oder im Diffuser um Körper, Geist und Seele zu beruhigen
- 50 ml Sprühflasche mit 5 bis 10 Tropfen Lavendel auf den Nachttisch, auf Bett, Kissen
sprühen, oder auch als Raumspray
- 1 Tropfen Lavendel+ auf heißes Wasser für einen Lavendel-Tee
- 1 Tropfen auf den Nacken zur Entspannung
- am Abend für Kinder um in die "Schlaf-Stimmung" zu kommen
- auf einen Wattebausch unter das Kopfkissen für einen ruhigen Schlaf
- ein paar Tropfen auf Bade-Salz für einen Entspannungsbad
- Lavendel auf die Fußsohlen für Entspannung
- auf einen Bienen- oder Insektenstich: beruhigt Juckreiz und Schwellung

- ein paar Tropfen auf Kokosöl um das Hautbild zu unterstützen
- gegen Reisekrankheit 1 Tropfen auf das Zungenende, um die Nabelregion, hinter die Ohren,

Kinder: Inhalieren, auf den Bauch, evtl. auf Füße
- Nasenbluten stoppen: Lavendel auf ein Tuch tropfen, Eiswürfel darin wickeln, unter die
Nase auf die Mitte der Oberlippe legen (aufpassen, dass es nicht zu kalt wird!)
- 1 Tropfen auf das Nasenbein um verschlossen Tränendrüsen zu öffnen
- auf aufgesprungene oder verbrannte Lippen
- auf Narbengewebe einmassieren
- 2 Tropfen in die Achseln als Deodorant
- Lavendelöl auf die Handflächen und tief inhalieren reduziert die Symptome von Heuschnupfen
- einige Tropen Lavendel auf die Kopfhaut
- einige Tropfen in Zimmerbrunnen um Räume zu beduften, Bakterien abzutöten und die
Zeit zwischen den notwendigen Reinigungen des Brunnens zu verlängern
- in Diffuser um Allergiesymptome zu reduzieren
- Lavendel mit destilliertem Wasser mischen und auf Sonnenbrand aufsprühen
- auf Schläfen und Stirn gegen Kopfschmerzen
- auf den Nacken, bei Verspannungen, reduziert Stress
- kann bei verspannten Muskeln Erleichterung bringen, evtl. auch bei Muskelkrämpfen
- bei Panikattacken
- hält Insekten fern - evtl. als Spray
- für trockene, rissige Winterhände
- in Diffuser im Kinderzimmer für eine ruhige Grundstimmung
- für Wellnessabteilungen
- beruhigt vor Prüfungen
- bei Ohrenbeschwerden, auf eine warme Kompresse, hinter die Ohren, Kiefer und Hals/Nacken
- bei Menstruationsunstimmigkeiten auf eine warme Kompresse
- in Diffuser bei Atmungsbeschwerden
- beruhigt erregte Demenzpatienten
- bei überreizten Nerven
- eine Studie an Biopsie-Patienten an der Universität des Maryland Medical Center ergab, dass Patienten, die Sauerstoff mit einer Lavendel-Aromatherapie bekamen, eine signifikante Schmerzreduzierung zeigten
- durch die Fähigkeit, das Gemüt zu stabilisieren, Stress zu reduzieren und das Nervenkostüm zu beruhigen kann es die Konzentration fördern
- zentriert, erdet
- für spirituelle Liebe
- bringt die wärmende Liebe der Erde, nimmt Traurigkeit und Depressionen
- bei Meditationen für eine ruhige Atmosphäre


Die Anwendungsbeispiele gelten ausschließlich für das Young Living Öl Lavendel, bzw Lavendel+.
Bitte beachten Sie: Die ätherischen Öle ersetzen keinen Arzt oder Heilpraktiker.
Die Verwendung der Young Living Öle geschieht auf eigene Verantwortung.


Die Zusammenstellung dient Informationszwecken und beruht auf Erfahrungsberichten.
Sie wurde von Anwendern zusammengestellt und ist nicht offizielle Young Living Information.